Kudem e.V.

Kudem e.V.

Wir nennen uns Kulturhaus der europäischen Muslime, kurz Kudem, und knüpfen an die wissenschaftsorientierte Arbeit des IFIS & IZ. an.

Miteinander leben statt nebeneinander ist unser Motto. Ohne sich in eine Gesellschaft zu integrieren, kann man keine tatsächliche Akzeptanz von den Mitmenschen erwarten. Aus diesem Grund wollen wir Wege und Möglichkeiten erforschen, die Integration zu erleichtern.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on print
Drucken

KUDEM gefördertes IFIS&IZ Publications: Die arabische Ausgabe des Buchs „Schriften des Herzens“ von Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar in Kooperation mit dem Verlag Darussalam erschienen

IFIS&IZ Publications gibt mit Freude die Veröffentlichung der arabischsprachigen Ausgabe des Buchs „Schriften des Herzens – Sufismus und vorzüglicher Charakter im Lichte des Korans und der Prophetenüberlieferungen” von Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar (Gründungsdirektor des IFIS&IZ) bekannt. Herausgegeben wird das Buch in Kooperation dem führenden und bekannten Verlag für akademische Lektüre zum Islam in der arabisch-islamischen Welt, Darussalam Publishers (Kairo, Ägypten). Die Übersetzungsarbeiten wurden von einem ausgewiesenen Experten der arabischen und türkischen Sprache Dr. Hānī Šukrī ʿAbd al-Ġafūr  (Al-Azhar-Universität, Dozent an der Fakultät für Fremdsprachen) durchgeführt. Mit der Veröffentlichung der arabischen Ausgabe und der Kooperation mit Darussalam Publishers erweitert der in Mannheim ansässige Verlag IFIS&IZ Publications die Reichweite seiner akademischen Publikationsarbeit in nun drei Sprachen (deutsch, türkisch und arabisch).

Das Werk ist das Ergebnis jahrelanger wissenschaftlicher und akribischer Forschungsarbeit, welches seine Themen – wie aus dem Untertitel hervorgeht – vordergründig im Lichte der beiden islamischen Hauptquellen, Koran und Prophetentradition (aḥādīṯ), sowie einschlägiger Kommentarwerke behandelt. Je nach Themenschwerpunkte wurden die einzelnen Buchabschnitte aber auch unter Heranziehung klassischer und zeitgenössischer Literatur zu den übrigen islamischen Wissenschaftsdisziplinen (Glaubenslehre/Dogmatik, Sufismus, Rechtslehre etc.) beleuchtet. Das Werk zielt im Wesentlichen darauf ab, ein authentisches Verständnis des Sufismus (taṣawwuf) nachzuzeichnen. Prof. Dr. Çınar zufolge besteht dieser in der Ausbildung eines vorzüglichen Charakters, ist von Wissenschaft, Erkenntnis, Aufrichtigkeit, Rechtschaffenheit sowie Weisheit geprägt und beinhaltet die gänzliche Ausrichtung des Lebens auf das Wohlgefallen Gottes. Gleichzeitig ist er fern von jeglicher Mache, Oberflächlichkeit sowie abergläubischen Vorstellung und verletzt in keiner Weise die Einheit der muslimischen Gemeinschaft (umma). Im Zuge der Darstellungen werden in dem Werk die Probleme, Fehltritte und Abirrungen angesprochen, die im weit verbreiteten Sufismusverständnis und bei vielen vermeintlichen sufischen Gruppierungen zu erkennen sind. Dabei stellt Prof. Dr. Çınar fest, dass Gruppierungen, die unter dem Deckmantel des Sufismus und des Sufi-Pfades wie politische und wirtschaftliche Institutionen agieren, von der Quintessenz des authentischen Sufismus abgekommen sind. Das Werk versucht zwischen den Zeilen erfolgversprechende Wege aufzuzeigen, um von diesen Entgleisungen wieder auf den rechten Pfad zurückzukehren.

NEUERSCHEINUNG:

Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar
(Übersetzer: Dr. Ḫānī Šukrī ʿAbd al-Ġafūr)
التصوف والأخلاق الحميدة في ضوء القرآن والسنة
at-Taṣawwuf wa-l-aḫlāq al-ḥamīda fī ḍauʾ al-Qurʾān wa-s-sunna
Sprache: Arabisch
Mannheim: IFIS&IZ Publications, 2020
ISBN: 978-3-95888-004-7

Info & Bestellung direkt beim Verlag: www.ifiz-iz.com | publications@ifis-iz.com

Mehr Nachrichten

Explosion in Beirut

KUDEM: ‪Wir trauern um die vielen Toten und Verletzten der Explosion in #Beirut. Unsere Gebete und Herzen sind mit den Menschen im

Trauerbekundung

„Wir kommen von Allah und zu Ihm kehren wir zurück.“إِنَّا لِلّهِ وَإِنَّا إِلَيْهِ رَاجِعُونَ Heute verstarb Herr Vahip Çatalkaya, Vater unseres KUDEM Gründungsmitglieds Ayhan Çatalkaya.